Sorbische Ostereier Foto- Museum OSL 

Wachs Ostereier malen Foto- Museum OSL

Mit heißem Wachs und Federkiel

Sorbische Ostereier selbst gestalten

 

Wie kommt Wachs auf das Osterei und was haben Tauben und Gänse damit zu tun? In den Wochen vor Ostern werden mit der Wachsbossiertechnik bunte Eier für das Fest selbst dekoriert. Nach einer kurzen Einführung in das Brauchtum und die traditionellen sorbischen Verziertechniken sowie einigen Informationen über die Kniffe und Tricks des kunsthandwerklichen Arbeitens geht es direkt ans Werk. Buntes Wachs wird geschmolzen und dann in traditionellen oder selbst erdachten Mustern auf das Ei gebracht. Im Anschluss wird ein weiterer Lausitzer Osterbrauch ausprobiert: auf einer Sandbahn, der Walei, rollen bunte Eier um die Wette.

 

 

Symbol_Alter

 

  ab 1. Klasse

 

Symbol_Dauer

   

  ca. 1,5 Stunden

 

Symbol_Gruppengroesse

 

  10 bis 25 Kinder

 

Symbol_Kosten

 

  20 € pro Gruppe plus 3 € pro Kind

 

 

Hinweis: ausgeblasene Hühnereier können mitgebracht werden, 2 Kunststoffeier pro Kind im Preis enthalten, 0,50 € je weiteres Ei.

 

 


 

Sie wünschen weitere Informationen oder möchten direkt ein Programm buchen?

Wir beraten Sie gern!

 

Ihre Ansprechpartnerin für Erlebnisprogramme und Führungen:

 

Christiane Meister, Foto: Rasche FOTOGRAFIE

Christiane Meister
Mitarbeiterin Bildung und Vermittlung / Museumspädagogik am Standort Schloss und Festung Senftenberg / Kunstsammlung Lausitz


Telefon: 03573-870 2404

Email:

 

 

 


 

 
Entdecken Sie auch unsere Angebote für Schulen und Kitas im:

 

Logo2015_Spreewald-Museum

Logo2015_Spreewaldbahn

Logo2015_Schloss und Festung

Logo2015_Freilandmuseum

Logo_Kunstsammlung