Hintergrund_Holzfassade_2018
 
 

Kita und Schule

 

Lernort: Schloss und Festung Senftenberg

 

 

Das Museum Schloss und Festung Senftenberg lädt Kinder und Jugendliche dazu ein, die Geschichte der Lausitz und der Stadt Senftenberg zu entdecken. Von der Erkundungstour durch die Verteidigungsanlagen einer sächsischen Festung im heutigen Brandenburg bis zum Besuch im Bergwerk im Schloss und dem Einblick in die der Industrievergangenheit der Region, machen zahlreiche pädagogische Angebote die Ausstellungsthemen erlebbar.

 

 

Altersgruppe: ab Kita

 

Festungsspiele_Schloss und Festung Senftenberg Foto: Andreas Krufczik 

Festungsspiele_Schloss und Festung Senftenberg Foto: Andreas Krufczik

 

Festungsspiele

 

Jeden Sommer erobern kleine Musketiere die Senftenberger Festung. Auf ihrem Streifzug durch starke Verteidigungswälle und historische Schlossmauern lösen sie allerhand knifflige Rätsel, spannende Aufgaben und Spiele.

 

Ganz nach dem Musketier-Motto: „Einer für alle, alle für einen!“ lernen die Kinder, wie durch Strategie und Geschick und als Team Herausforderungen gelöst werden. Ein echtes Festungsabenteuer. Als Höhepunkt darf natürlich der Kanonenschuss nicht fehlen.

 

 

Symbol_Alter

 

    Kita bis Grundschule

 

Symbol_Dauer

 

  ca. 1,5 bis 2 Stunden

 

Symbol_Gruppengroesse

 

  10 bis max. 25 Kinder

 

Symbol_Kosten

 

  15 € pro Gruppe plus 3 € pro Kind

 

Achtung: buchbar nur von Mai bis September

 

 


 

Besucherbergwerk im Schloss Foto: Andreas Krufczik

 

Kohle, Kumpels, Keilhauen

 

Ist Kohle schwarzes Gold? Die Kinder erfahren bei diesem Programm, wie man im Senftenberger Umland vor und nach der Entdeckung des kostbaren Rohstoffs gelebt und gearbeitet hat. Dabei geht es „untertage“ in das Schaubergwerk. Ausgerüstet mit Blaumann, Helm und Lampe wird die Dunkelheit erkundet. Dort begegnen den Kindern nicht nur Hunte, Haspeln und Keilhauen, sondern es wird auch gearbeitet: wir füllen einen kleinen Wagen mit Kohle und befördern diesen gemeinsam nach oben. Danach wird die Kohle künstlerisch eingesetzt. Im Kreativteil wird mit Kohle gezeichnet. Dabei lernen die Kinder wie Kohle überhaupt entstanden ist und was es mit der besonderen Sprache der Bergleute auf sich hat.

 

 

Symbol_Alter

 

  Kita bis Grundschule

 

Symbol_Dauer

 

  ca. 1,5 Stunden

 

Symbol_Gruppengroesse

 

  10 bis max. 20 Kinder

 

Symbol_Kosten

 

  15 € pro Gruppe plus 3 € pro Kind

 

 

 

 


 

Kinderführung_Schloss und Festung Senftenberg Foto: Andreas Krufczik

Burgen, Bauern, Bergwerke – Kinderführung durch die Dauerausstellung

 

In einer altersgerechten Führung durch die Dauerausstellung erfahren die Schüler etwas über die Lausitz vom Mittelalter bis zur jüngsten Vergangenheit. Schwerpunkte liegen auf der gut erhaltenen Festungsanlage und der original eingerichteten Bauernstube. Ein weiterer Höhepunkt ist das begehbare Bergwerk im Schloss, das die gewaltigen Veränderungen im Zuge des Kohlebergbaus erahnen lässt. Im historischen Klassenzimmer erhalten die Schüler zudem einen Einblick in den Unterricht vor 100 Jahren.

 

Symbol_Alter

 

  Kita bis Grundschule

 

Symbol_Dauer

 

  ca. 1 Stunde

 

Symbol_Gruppengroesse

 

  10 bis max. 25 Kinder

 

Symbol_Kosten

 

  15 € pro Gruppe plus 1 € pro Kind

 

 

 


 

 

Altersgruppe: ab Grundschule

 

Unterricht im historischen Klassenzimmer Foto- Andreas Krufczik

Ein Schloss macht Schule –
Historischer Schulunterricht

 

Vor 100 Jahren war im Senftenberger Schloss das Gymnasium untergebracht. Unser historisches Klassenzimmer lädt dazu ein, sich in diese Zeit zurück zu versetzen: Die Kinder schlüpfen in weiße Schürzen und Matrosenkragen und machen Bekanntschaft mit Rohrstock und Fleißkärtchen. Es wird ein originaler alter Schulranzen mit Inhalt unter die Lupe genommen. Wer kann „Sütterlin“ entziffern? Die Kinder können sich im Lesen der alten Schulschrift probieren und auf Schiefertafeln zu Schreiben versuchen. Alte Pausenspiele dürfen nach dem „strengen“ Unterricht natürlich auch nicht fehlen.

 

Symbol_Alter

  ab 1. Klasse,
  in Abwandlung auch für Jugendliche

 

Symbol_Dauer

 

  ca. 1,5 Stunden

 

Symbol_Gruppengroesse

 

  10 bis max. 25 Kinder

 

Symbol_Kosten

 

  15 € pro Gruppe plus 3 € pro Kind

 

 


 

Tintenklecks_ Schloss und Festung Senftenberg Foto- Museum OSL

Tintenklecks –
Schrift-Zeichen-Kalligraphie

 

Die Gänsefeder war einst das wichtigste Schreibinstrument. Im Kurs schneiden die Kinder eine Feder selbst zu und probieren, wie man mit ihr schreiben kann. Zudem soll es um die Tinte gehen. Mit der kann man nicht nur schreiben, sondern auch malen. In China und Japan entwickelte sich die besondere Kunst der Tuschemalerei. Wir üben uns in der künstlerischen Gestaltung von Schriftzeichen und stellen mit Tintenklecksen Faltbilder her.

 

Symbol_Alter

 

  ab 1. Klasse

 

Symbol_Dauer

 

  ca. 1,5 bis 2 Stunden

 

Symbol_Gruppengroesse

 

  10 bis max. 25 Kinder

 

Symbol_Kosten

 

  15 € pro Gruppe plus 3 € pro Kind

 

 


 

Sorbische Ostereier Foto- Museum OSL 

Wachs Ostereier malen Foto- Museum OSL

Mit heißem Wachs und Federkiel –
sorbische Ostereier selbst gestalten

 

Wie kommt Wachs auf das Osterei und was haben Tauben und Gänse damit zu tun? In den Wochen vor Ostern werden mit der Wachsbossiertechnik bunte Eier für das Fest selbst dekoriert. Nach einer kurzen Einführung in das Brauchtum und die traditionellen sorbischen Verziertechniken sowie einigen Informationen über die Kniffe und Tricks des kunsthandwerklichen Arbeitens geht es direkt ans Werk. Buntes Wachs wird geschmolzen und dann in traditionellen oder selbst erdachten Mustern auf das Ei gebracht. Im Anschluss wird ein weiterer Lausitzer Osterbrauch ausprobiert: auf einer Sandbahn, der Walei, rollen bunte Eier um die Wette.

 

 

Symbol_Alter

 

  ab 1. Klasse

 

Symbol_Dauer

   

  ca. 1,5 Stunden

 

Symbol_Gruppengroesse

 

  10 bis 25 Kinder

 

Symbol_Kosten

 

  15 € pro Gruppe plus 3 € pro Kind

 

 

Hinweis: ausgeblasene Hühnereier können mitgebracht werden, 2 Kunststoffeier pro Kind im Preis enthalten, 0,50 € je weiteres Ei.

 

 


 

 

Altersgruppe: ab Sekundarstufe I

 

Energieregion Lausitz_Bergbaukarte Foto- Andreas Krufczik

Sonne, Wasser, Wind –
Hat die Kohle ausgedient?

 

Kohlegruben haben in den letzten 150 Jahren einen tiefen Einschnitt im Landschaftsbild hinterlassen. Heute nimmt die Wiedernutzbarmachung dieser Flächen einen hohen Stellenwert ein. Lassen sich Spuren der Braunkohleförderung vollständig verwischen? Welche Alternativen gibt es zu traditionellen Energielieferanten? Ein Quiz dient als Einstieg in das Thema „Energieregion Lausitz“. In Arbeitsgruppen werden Arten der Rekultivierung Lausitzer Braunkohlegebiete bzw. Vor- und Nachteilen verschiedener Energieträger diskutiert.

 

 

Symbol_Alter

 

  ab 6. Klasse

 

Symbol_Dauer

   

  ca. 1,5 Stunden

 

Symbol_Gruppengroesse

 

  10 bis 25 Kinder

 

Symbol_Kosten

 

  15 € pro Gruppe plus 3 € pro Person

 

 

 

 


 

 

Programme zur Sonderausstellung "Urlaub in der DDR"
bis 03.03.2019
 
 

Broschüre mit dem Pionierexpress in die Sommerferien

Auf geht´s ins Ferienlager
 
Wir begeben uns in die Vergangenheit und entdecken die Ferienlager der DDR. Dazu werfen wir einen Blick ins Gepäck, bauen ein eigenes Zelt und probieren die Klassiker unter den Ferienlagerspielen aus.
 

Symbol_Alter

 

  ab Vorschule / 5 bis 12 Jahre

 

Symbol_Dauer

   

  ca. 1,5 Stunden

 

Symbol_Gruppengroesse

 

  10 bis 25 Kinder

 

Symbol_Kosten

 

  15 € pro Gruppe plus 3 € pro Kind

 

 

 


 

Werbebroschüre Jugendtouristhotel

Urlaub mit dem Staat
 

Wie verbrachten Jugendliche in der DDR ihren Urlaub? Konnte der Staat Einfluss auf ihre Urlaubsgestaltung nehmen? Warum war Tourismus ein Teil der Sozialpolitik? All diesen Fragen können die Jugendlichen nachgehen, indem sie einmal selbst mit den Quellen der Sonderausstellung arbeiten.

 

 

Symbol_Alter

 

  ab Sekundarstufe I / 14 bis 17 Jahre

 

Symbol_Dauer

   

  ca. 1,5 Stunden

 

Symbol_Gruppengroesse

 

  10 bis 25 Kinder

 

Symbol_Kosten

 

  15 € pro Gruppe plus 3 € pro Person

 

 

 

 


 

Symbole:

 

Symbol_Alter

Alter

Symbol_Dauer

Dauer des
Programms

Symbol_Gruppengroesse

Gruppengröße

Symbol_Kosten

Kosten

 

 

 


 

Sie wollen weitere Informationen oder direkt ein Programm buchen? Wir beraten Sie gern!

 

Museumspädagogin Christiane Meister_Foto_ Museum OSL

Ihre Ansprechpartnerin für Erlebnisprogramme und Führungen:


Chistiane Meister
Museumspädagogin

Telefon: 03573-2628

Email:  

 

 

 


 

Entdecken Sie auch unsere Angebote für Schulen und Kitas an den anderen Museumsstandorten:

 

Logo2015_Spreewald-Museum

Logo2015_Spreewaldbahn

Logo2015_Schloss und Festung

Logo2015_Freilandmuseum

Logo_Kunstsammlung

 

 

Besucheranschrift

Schloss und Festung Senftenberg

Kunstsammlung Lausitz

Schlossstraße

01968 Senftenberg

 

Spreewald-Museum

Topfmarkt 12

03222 Lübbenau

 

Freilandmuseum Lehde

An der Giglitza 1a

OT Lehde

03222 Lübbenau

 

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

 

Öffnungszeiten

Schloss und Festung Senftenberg,

Kunstsammlung Lausitz

Sommer

(bis 31.10.2018)

Di bis So 10.30 bis 17.30 Uhr

feiertags geöffnet

 

 

Spreewald-Museum Lübbenau

Sommer
(bis 31.10.2018)

Di bis So 10 bis 18 Uhr

feiertags geöffnet

 

 

Freilandmuseum Lehde

Herbst

(01.10. bis 02.11.2018)

tägl. 10 bis 17 Uhr

feiertags geöffnet

Aktuelles

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick:

 

Titel_Programm 2018_2019

 

Titel_Programm 2018_2019

Programm 2018-2019

Service
Informationen in: 
ENCZPL
 

 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift
Museum Schloss und Festung Senftenberg

Schlossstraße

01968 Senftenberg
    

Bitte benutzen Sie den Parkplatz am Dubinaweg. Von dort erreichen Sie die Festung zu Fuß durch den Schlosspark.

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

 

Termine

Individuelle Terminie zur Recherche in der Sammlung können Sie mit dem Sammlungsmanager Andreas Heil vereinbaren.

Tel: 03573-2628 oder per E-mail an

Aktuelles

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick:

 

Titel_Programm 2018_2019

 

Titel_Programm 2018_2019

Programm 2018-2019

Service
Informationen in: 
ENCZPL
 

 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift

Spreewald-Museum Lübbenau

Topfmarkt 12

03222 Lübbenau

 

Tel: 03542-2472

 

E-Mail:

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

Öffnungszeiten

Spreewald-Museum Lübbenau

 

Sommer

(29.03. bis 31.10.2018)

Di bis So 10 Uhr bis 18 Uhr

 

Winter
(01.11.2018 bis 31.03.2019)

Di bis So 12 Uhr bis 16 Uhr

 

Vom 05. bis 08.11.2018 bleibt das Museum wegen Umbau geschlossen.

 

Eröffnung der Sonderausstellung "Pietsch trifft Fontane" am 08.11.2018, 19 Uhr.

 

Silvester

11 Uhr bis 14 Uhr

 

feiertags geöffnet, 24.12. geschlossen

Aktuelles

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick:

 

Titel_Programm 2018_2019

 

Titel_Programm 2018_2019

Programm 2018-2019

Service
Informationen in: 
ENCZPL
 

 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift

Spreewald-Museum Lübbenau

Topfmarkt 12
03222 Lübbenau

Tel: 03542-2472

 

E-Mail:

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

 

Öffnungszeiten

Spreewald-Museum Lübbenau

 

Sommer

(29.03. bis 31.10.2018)

Di bis So 10 Uhr bis 18 Uhr

 

Winter
(01.11.2018 bis 31.03.2019)

Di bis So 12 Uhr bis 16 Uhr

 

Vom 05. bis 08.11.2018 bleibt das Museum wegen Umbau geschlossen.

 

Silvester

11 Uhr bis 14 Uhr

 

feiertags geöffnet, 24.12. geschlossen

Aktuelles

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick:

 

Titel_Programm 2018_2019

 

Titel_Programm 2018_2019

Programm 2018-2019

Service
Informationen in: 
ENCZPL
 

 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift

Freilandmuseum Lehde

An der Giglitza 1a

OT Lehde

03222 Lübbenau

 

Tel: 03542-871508 (April bis Oktober)

Tel: 03542-2472 (Nov. bis März)

 

E-Mail:

 

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

Öffnungszeiten
 
Sommer
(29.03. bis 30.09.2018)
täglich 10 Uhr bis 18 Uhr
 
Herbst
(01.10. bis 02.11.2018)
täglich 10 Uhr bis 17 Uhr
 
Spreewaldweihnacht 2018
01. & 02.12.2018
08. & 09.12.2018
11 Uhr bis 18 Uhr
Aktuelles

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick:

 

Titel_Programm 2018_2019

 

Titel_Programm 2018_2019

Programm 2018-2019

Service
Informationen in: 
ENCZPL
 

 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift

Museum Schloss und Festung Senftenberg

Schlossstraße

01968 Senftenberg
    

Einen Parkplatz finden Sie am Dubinaweg (Stadthafen).

Von dort erreichen Sie die Festung zu Fuß durch den Schlosspark.

 

Tel: 03573-2628 oder 03573-147883 (Museumskasse)

 

E-Mail:

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

Öffnungszeiten

Schloss und Festung Senftenberg,
Kunstsammlung Lausitz

 

Sommer

(bis 31.10.2018)

Di bis So 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr

 

Winter

(01.11.2018 bis 31.03.2019)

Di bis Fr 13 bis 17 Uhr,
Sa bis So 10.30 bis 17.30 Uhr

 

Vom 12. bis 16.11.2018 bleibt das Museum wegen Umbau geschlossen.

 

Weihnachten

(08.12.2018 bis 06.01.2019)

täglich 10.30 bis 17.30 Uhr

 

feiertags geöffnet, 24.12. und 31.12. geschlossen

Aktuelles

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick:

 

Titel_Programm 2018_2019

 

Titel_Programm 2018_2019

Programm 2018-2019

Service
Informationen in: 
ENCZPL
 

 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift

Kunstsammlung Lausitz

 

Schlossstraße

01968 Senftenberg

 

Einen Parkplatz finden Sie am Dubinaweg (Stadthafen).

Von dort erreichen Sie die Festung zu Fuß durch den Schlosspark.

 

Tel: 03573-2628 oder 03573-147883 (Museumskasse)

 

E-Mail:

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

 

Öffnungszeiten

Schloss und Festung Senftenberg,
Kunstsammlung Lausitz

 

Sommer

(bis 31.10.2018)

Di bis So 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr

 

Vom 12. bis 16.11.2018 bleibt das Museum wegen Umbau geschlossen.

Die Sonderausstellung "Martin Böttger, Theo Boettger" kann trotzdem besichtigt werden.

 

Winter

(01.11.2018 bis 31.03.2019)

Di bis Fr 13 bis 17 Uhr,
Sa bis So 10.30 bis 17.30 Uhr

 

Weihnachten

(08.12.2018 bis 06.01.2019)

täglich 10.30 bis 17.30 Uhr

 

feiertags geöffnet, 24.12. und 31.12. geschlossen

Aktuelles

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick:

 

Titel_Programm 2018_2019

 

Titel_Programm 2018_2019

Programm 2018-2019

Service
Informationen in: 
ENCZPL
 

 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017