Hintergrund_Holzfassade_2018
 
 

Vergangene Sonderausstellungen

 

Busy Girl_Barbie macht Karriere Foto- Museum OSL

Mini_Symbol_Schloss und Festung Senftenberg  Schloss und Festung Senftenberg

Busy Girl – Barbie macht Karriere

Sa, 24. März bis So, 01. Juli 2018

 

Barbie ist das meistverkaufte Spielzeug aller Zeiten. Alle zwei bis drei Sekunden wandert irgendwo auf der Welt eine Barbie-Puppe über den Ladentisch. Seit 1959, dem Jahr ihres Erscheinens auf dem Spielzeugmarkt, haben Millionen Kinder mit ihr gespielt. Hausfrau oder Ärztin, Model oder Astronautin - fast 60 Jahre nach ihrem ersten Auftritt im Kinderzimmer ist die Barbie-Puppe nicht nur so modern wie eh und je, sie dokumentiert ganz nebenbei die Entwicklung und Veränderungen weiblicher Lebensbilder seit dem Zweiten Weltkrieg bis heute. Entdecken Sie über 300 historische und aktuelle Barbie-Puppen sowie Accessoires und Begleiter im Wandel der Zeit.

 

 


 

Sonderausstellung XXS_Kaufmannsladen um 1900 Foto- Museum OSL_

Die große Welt in XXS – von der Faszination, die Welt im Kleinen abzubilden

16. Dezember 2017 bis 11. März 2018

 

Die ganze Welt im Hosentaschenformat – und das möglichst bis ins Detail. Miniaturen, Modelle und ganze Szenerien helfen die Welt zu verstehen. Zugleich sind sie Spiegelbilder ihrer Entstehungszeit. Von der Elfenbeinminiatur bis zur Lego-Lokomotive, von kleinsten Motoren bis zur Eisenbahnlandschaft – jedes Modell zeigt eine reale, eine fantastische oder technische Welt und ist immer auch ein Kunstwerk. Sehen Sie, wie aus Zinnsoldaten Gärtner werden, wie ein Bergwerk auf den Rücken passt und wie sich eine Fürstin ihre Puppenstube einrichtete. Begleiten Sie uns auf einen Ausflug in Wunderkammern und Gelehrtensammlungen, in Hobbykeller und Sammlerwelten und entdecken Sie eine Vielfalt von Modellen und Miniaturen aus der Zeit von 1600 bis heute.

 


 

 

badusan Plakat VEB Gerana Kosmetik Gera, Spielzeug  Foto- Volker Weinhold

 

Unser Weg ist gut! Die wunderbare Werbe- und Warenwelt der DDR
Sa, 13. Mai bis So, 08. Oktober 2017


Zwischen Wiederaufbau und Rationalisierungsprogramm trieben Werbung und Produktgestaltung in der DDR farbenfrohe Blüten. Die Werbe- und Warenwelt zählt zu ihren spannenden Hinterlassenschaften und illustriert deren eigenes kleines Wirtschaftswunder. Das Bild vom ‘grauen Osten’ lässt sich zumindestens für die 1960er Jahre wiederlegen. Eine Vielzahl skurriler Individualisten, wie Fewa-Johanna, Minol-Pirol, Mux-Mann und Lotto-Otto, bevölkerte die Szene. Nostalgiker wie Neuentdecker erliegen ihrem naiven Charme noch heute. In humorvoll inszenierten Fotografien wird die Lebenswirklichkeit des einstigen Arbeiter- und Bauernstaates spürbar.

Mit originalen Objekten und Fotografien von Volker Weinhold. Volker Weinhold geboren 1962, lebt und arbeitet seit 1991 als Fotograf in Berlin.


 

IMG_6886 Ostereierkünstler Helmut Kurjo_Bluno Foto- Museum OSL

Sonnenrad und Wolfszähne – verzierte Ostereier aus der Lausitz

Sa, 18. März bis Mo, 01. Mai 2017

 

Sorbische Ostereier gehören zu den bekanntesten Markenzeichen der Lausitz. Ob ein- oder mehrfarbig, in Wachsbatik- bzw. Bossiertechnik, Kratz- oder Ätztechnik – die traditionellen Ostereier als ursprüngliches Patengeschenk und Liebesgabe faszinieren bis heute nicht nur zur Osterzeit. Die filigranen Muster sind voller Symbolik und versteckter Botschaften. Doch was wissen wir wirklich über das sorbische Osterei und welche Bedeutung kommt ihm heute zu?

 

Die Ausstellung „Sonnenrad und Wolfszähne“ erzählt die Geschichte des Lausitzer Ostereierbrauches, erklärt Techniken und Symbole, die sich auch auf anderen volkskünstlerischen Arbeiten finden lassen. Sie stellt Menschen vor, die diese Tradition am Leben erhalten und weiterentwickeln.

 


 

SoA Achtung Hochspannung_Plasmakugel Foto: Museum Rinteln

 

Achtung Hochspannung! – Experimente und Entdeckungen vom Blitz zum Motor

Sa, 26.11.2016 bis So, 05.03.2017

 

Fast nichts geht heute ohne Elektrizität. Ob Beleuchtung, Verkehr, Kommunikation, Medizin – unendliche viele Anwendungen bestimmen unseren Alltag. Noch vor etwas mehr als 200 Jahren war davon nichts zu ahnen, bis in nur wenigen Jahrzehnten zwischen 1800 und 1880 eine revolutionäre  Technologie die Tür in ein neues Zeitalter aufstieß!

 


 

Science Fiction_ Roboter_Foto: Museum OSL

 

Science Fiction - Flucht in die Zukunft

Do, 05.05.2016 bis Mo, 31.10.2016

 

„Der Weltraum, unendliche Weiten…“ nicht nur die Besatzung des Raumschiffs Enterprise dringt in ferne Galaxien vor, das Universum beflügelt die Phantasie der Menschen schon seit Anbeginn der Geschichte. Vom bunten Science Fiction Roman über Figuren, Gemälde und Kostüme bis zu den neusten Instrumenten der Weltraumtechnik nimmt Sie die Sommerausstellung mit in eine Welt zwischen Zukunftsvision und Utopie.

 


 

Geierswalder See_Foto_Ester Havlova.jpg

 

Bergbaufolgelandschaften – Lausitz im Wandel

Di, 22.03. bis So, 11.09.2016

 

Fotografen aus Frankreich, Italien, Polen, Slowakei, Tschechien und Deutschland dokumentierten, wie in der Lausitz aus ehemaligen Tagebauen vollkommen neue, vom Menschen geschaffene Landschaften entstehen. Daneben zeigt der Berliner Fotograf Walter Liepe die Entwicklung des Tagebaus Meuro zum Großräschener See über einen Zeitraum von fast zwei Jahrzehnten.

 


 

Ostereiersammlung_Annedore Renck  Foto_MuseumOSL

 

Frohe Ostern – Wjasołe jatšy

Do, 24.03. bis So, 24.04.2016

 

Das Ei gehört untrennbar zum Osterfest. 2016 zeigte das Museum die schönsten Stücke regionaler und internationaler Künstler aus 17 Jahren Ostereiermesse. Besonders stolz sind wir, darüber hinaus eine private Ostereier-Sammlung, die als Schenkung ins Museum gekommen ist, zeigen zu können. Schwerpunkt der über 100 Kunstwerke ist der Osten Europas mit Eiern aus Rumänien, Polen, Russland, Siebenbürgen, Tschechien, Ungarn und Schlesien. Von filigranen Ornamenten bis zu religiösen Szenen, von Spitzenornamenten bis zu Segenssprüchen reicht die Vielfalt der Motive und Techniken.

 


 

W50 Kipper_Foto_Wirtschaftswundermuseum

Sandmann trifft Micky Maus –
Deutsch-Deutsche Spielzeugwelten

12.12.2015 – 06.03.2016

 

Sputnik & Apollo, Formo & Lego, Sandmann & Micky Maus - 25. Jahre nach dem Mauerfall gehen wir auf die Spur deutsch-deutscher Spielzeugwelten. Vom filigranen Puppenhaus bis zum Volkspolizei-Tretauto machen hunderte Ausstellungsstücke im Schloss die Spiel- und Konsumwelten beiderseits des Eisernen Vorhangs erlebbar.

 

 


 

Radgruppe Postkarte Deutsches Fahrradmuseum

 

Laufrad. Hochrad. Rennrad.

200 Jahre Kulturgeschichte auf 2 Rädern

08.05.2015 - 27.09.2015

 

Die Freiheit liegt nicht zuletzt auf dem Sattel des Fahrrades. Und der geliebte Drahtesel kann bereits auf eine lange Geschichte zurückblicken! Mit dem Laufrad von Karl Friedrich Drais fing 1817 alles an, wo heute Rennrad oder E-Bike mobil machen. Aus der Sammlung des Deutschen Fahrradmuseums Bad Brückenau waren die schönsten Raritäten der Fahrradgeschichte zu Gast im Lausitzer Seenland. Im Zentrum der Ausstellung stand die Kulturgeschichte des Fahrrades vom alltäglichen Verkehrsmittel der Arbeiter, als sportliches Freizeitvergnügen der feinen Gesellschaft des 19.Jahrhunderts bis zum hochmodernen Sportgerät.

 


 

Rund ums Ei_Russland_Foto Schwerin

 

Rund um‘s Ei – Vom Weltenei zum Osterfest

14.03.2015 – 19.04.2015

 

Mehr als 1000 Eier aus den verschiedensten Ländern hat der Leipziger Sammler Erhard Schwerin zusammengetragen. Reiche Ornamente, Farben und Symbole und verschiedenste Techniken prägen die Kunst der Eiergestaltung, die sich vor allem bei den slawischen Kulturen Europas entfaltet hat. Sorbische Eier stehen neben mit Trachten und Märchenfiguren verzierten russischen oder Metall beschlagenen ungarischen Kunstwerken. Neben christlichen Ostereiern finden sich auch kunstvoll gestaltete Eier aus Bali, China oder Straßeneier aus dem Sudan. Die Ausstellung zeigt die Vielfalt der Bildsprache und der Traditionen die sich „Rund um‘s Ei“, auf der ganzen Welt entwickelt haben.

 


 

Märklin Bahn_Bild Jürgen Vetter

 

Blechbahnträume – Modelleisenbahnen von 1900 bis 1970

13.12.2014 – 01.03.2015

 

Schon vor 100 Jahren wünschte sich jeder kleine Junge eine Eisenbahn. Entdecken Sie in diesem Winter die tollsten Lieblingsspielzeuge aus Großvaters Kindertagen und liebevoll gepflegte Sammlerstücke der DDR-Zeit. Lassen Sie sich verzaubern von den detailverliebten Kultbahnen des schwäbischen Spielwarenherstellers Märklin und entdecken Sie Raritäten der Spur S der DDR-Modellbahnmarke Stadtilm und des Nürnberger Blechspielwarenherstellers Carl Bub.

 


 

Postkarte_Stadtansicht Senftenberg

 

Gruß aus Senftenberg – Postkarten erzählen Geschichte(n)

13.12.2014 -  01.03.2015

 

Glückwünsche, Feldpostkarten, Urlaubsgrüße - Postkarten sind mehr als Bild und Text, sie erzählen von Heimweh oder der Sehnsucht nach der weiten Welt und sie wecken die Sammelleidenschaft. Entdecken Sie wunderbare alte Stadtansichten aus Senftenberg, die die Bergarbeiterstadt im Wandel der Zeit zeigen.

 


 

Dialog und Demokratie_Wahlplakate1990_Foto_Heil

 

„Dialog“ und Demokratie – Senftenberg auf dem Weg in die Einheit

13.12.2014 – 01.03.2015

 

25 Jahre nach dem Mauerfall wird nicht nur an die Protestkundgebungen in Leipzig, Magdeburg oder Potsdam erinnert, sondern auch ein Blick auf Senftenberg geworfen. In der Lausitz beginnt der Weg in die Demokratie zwar später, aber nicht minder leise. Die Zeit des gesellschaftlichen Umbruchs bis zu den ersten Volkskammerwahlen war geprägt von riskanten Demonstrationen und wortreichen „Dialogen“. Folgen Sie anhand von zeitgenössischen Dokumenten, Zeitungsartikeln und Berichten von Zeitzeugen dem Senftenberger Weg in die Einheit.

 

Besucheranschrift

Schloss und Festung Senftenberg

Kunstsammlung Lausitz

Schlossstraße

01968 Senftenberg

 

Spreewald-Museum

Topfmarkt 12

03222 Lübbenau

 

Freilandmuseum Lehde

An der Giglitza 1a

OT Lehde

03222 Lübbenau

 

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

 

Öffnungszeiten

Schloss und Festung Senftenberg,

Kunstsammlung Lausitz

Sommer

(bis 31.10.2018)

Di bis So 10.30 bis 17.30 Uhr

feiertags geöffnet

 

 

Spreewald-Museum Lübbenau

Sommer
(bis 31.10.2018)

Di bis So 10 bis 18 Uhr

feiertags geöffnet

 

 

Freilandmuseum Lehde

Herbst

(01.10. bis 02.11.2018)

tägl. 10 bis 17 Uhr

feiertags geöffnet

Aktuelles

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick:

 

Titel_Programm 2018_2019

 

Titel_Programm 2018_2019

Programm 2018-2019

Service
Informationen in: 
ENCZPL
 

 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift
Museum Schloss und Festung Senftenberg

Schlossstraße

01968 Senftenberg
    

Bitte benutzen Sie den Parkplatz am Dubinaweg. Von dort erreichen Sie die Festung zu Fuß durch den Schlosspark.

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

 

Termine

Individuelle Terminie zur Recherche in der Sammlung können Sie mit dem Sammlungsmanager Andreas Heil vereinbaren.

Tel: 03573-2628 oder per E-mail an

Aktuelles

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick:

 

Titel_Programm 2018_2019

 

Titel_Programm 2018_2019

Programm 2018-2019

Service
Informationen in: 
ENCZPL
 

 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift

Spreewald-Museum Lübbenau

Topfmarkt 12

03222 Lübbenau

 

Tel: 03542-2472

 

E-Mail:

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

Öffnungszeiten

Spreewald-Museum Lübbenau

 

Sommer

(29.03. bis 31.10.2018)

Di bis So 10 Uhr bis 18 Uhr

 

Winter
(01.11.2018 bis 31.03.2019)

Di bis So 12 Uhr bis 16 Uhr

 

Vom 05. bis 08.11.2018 bleibt das Museum wegen Umbau geschlossen.

 

Eröffnung der Sonderausstellung "Pietsch trifft Fontane" am 08.11.2018, 19 Uhr.

 

Silvester

11 Uhr bis 14 Uhr

 

feiertags geöffnet, 24.12. geschlossen

Aktuelles

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick:

 

Titel_Programm 2018_2019

 

Titel_Programm 2018_2019

Programm 2018-2019

Service
Informationen in: 
ENCZPL
 

 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift

Spreewald-Museum Lübbenau

Topfmarkt 12
03222 Lübbenau

Tel: 03542-2472

 

E-Mail:

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

 

Öffnungszeiten

Spreewald-Museum Lübbenau

 

Sommer

(29.03. bis 31.10.2018)

Di bis So 10 Uhr bis 18 Uhr

 

Winter
(01.11.2018 bis 31.03.2019)

Di bis So 12 Uhr bis 16 Uhr

 

Vom 05. bis 08.11.2018 bleibt das Museum wegen Umbau geschlossen.

 

Silvester

11 Uhr bis 14 Uhr

 

feiertags geöffnet, 24.12. geschlossen

Aktuelles

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick:

 

Titel_Programm 2018_2019

 

Titel_Programm 2018_2019

Programm 2018-2019

Service
Informationen in: 
ENCZPL
 

 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift

Freilandmuseum Lehde

An der Giglitza 1a

OT Lehde

03222 Lübbenau

 

Tel: 03542-871508 (April bis Oktober)

Tel: 03542-2472 (Nov. bis März)

 

E-Mail:

 

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

Öffnungszeiten
 
Sommer
(29.03. bis 30.09.2018)
täglich 10 Uhr bis 18 Uhr
 
Herbst
(01.10. bis 02.11.2018)
täglich 10 Uhr bis 17 Uhr
 
Spreewaldweihnacht 2018
01. & 02.12.2018
08. & 09.12.2018
11 Uhr bis 18 Uhr
Aktuelles

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick:

 

Titel_Programm 2018_2019

 

Titel_Programm 2018_2019

Programm 2018-2019

Service
Informationen in: 
ENCZPL
 

 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift

Museum Schloss und Festung Senftenberg

Schlossstraße

01968 Senftenberg
    

Einen Parkplatz finden Sie am Dubinaweg (Stadthafen).

Von dort erreichen Sie die Festung zu Fuß durch den Schlosspark.

 

Tel: 03573-2628 oder 03573-147883 (Museumskasse)

 

E-Mail:

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

Öffnungszeiten

Schloss und Festung Senftenberg,
Kunstsammlung Lausitz

 

Sommer

(bis 31.10.2018)

Di bis So 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr

 

Winter

(01.11.2018 bis 31.03.2019)

Di bis Fr 13 bis 17 Uhr,
Sa bis So 10.30 bis 17.30 Uhr

 

Vom 12. bis 16.11.2018 bleibt das Museum wegen Umbau geschlossen.

 

Weihnachten

(08.12.2018 bis 06.01.2019)

täglich 10.30 bis 17.30 Uhr

 

feiertags geöffnet, 24.12. und 31.12. geschlossen

Aktuelles

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick:

 

Titel_Programm 2018_2019

 

Titel_Programm 2018_2019

Programm 2018-2019

Service
Informationen in: 
ENCZPL
 

 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift

Kunstsammlung Lausitz

 

Schlossstraße

01968 Senftenberg

 

Einen Parkplatz finden Sie am Dubinaweg (Stadthafen).

Von dort erreichen Sie die Festung zu Fuß durch den Schlosspark.

 

Tel: 03573-2628 oder 03573-147883 (Museumskasse)

 

E-Mail:

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

 

Öffnungszeiten

Schloss und Festung Senftenberg,
Kunstsammlung Lausitz

 

Sommer

(bis 31.10.2018)

Di bis So 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr

 

Vom 12. bis 16.11.2018 bleibt das Museum wegen Umbau geschlossen.

Die Sonderausstellung "Martin Böttger, Theo Boettger" kann trotzdem besichtigt werden.

 

Winter

(01.11.2018 bis 31.03.2019)

Di bis Fr 13 bis 17 Uhr,
Sa bis So 10.30 bis 17.30 Uhr

 

Weihnachten

(08.12.2018 bis 06.01.2019)

täglich 10.30 bis 17.30 Uhr

 

feiertags geöffnet, 24.12. und 31.12. geschlossen

Aktuelles

Hier finden Sie alle Veranstaltungen im Überblick:

 

Titel_Programm 2018_2019

 

Titel_Programm 2018_2019

Programm 2018-2019

Service
Informationen in: 
ENCZPL
 

 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017