Banner_Kunstsammlung Lausitz_Gerhard Lampa Leuchtende Kippe_Foto ClausBannerbildBanner_Freilandmuseum Lehde_Foto Museum OSLBanner_Schloss und Festung Senftenberg_10_Foto KläberBanner_Schloss und Festung Senftenberg_3_Foto KläberBanner_Freilandmuseum Lehde_6_Foto BeckerBanner_Spreewaldbahn_4_Foto RascheBanner_Freilandmuseum Lehde_01_Foto KrufczikBanner_Spreewaldmuseum Lübbenau_Foto Becker
 

Sonderausstellungen

Weihnachten im Schloss  Foto: Museum OSL

Mini_Symbol_Schloss und Festung SenftenbergSchloss und Festung Senftenberg
Weihnachten im Schloss
Sa, 04. Dezember 2021 bis So, 02. Januar 2022

Wo findet man die unterschiedlichsten Weihnachtsbäume mit handgemachtem Schmuck in einer fast vierzigjährigen Tradition? Mit Fingerfertigkeit, Phantasie und immer wieder neuen Ideen schmückt der Förderverein des Museums in jedem Jahr die Bäume der großen Weihnachtsausstellung. Ob gehäkelte Figuren, kunstvoll handbemalte Kugeln, Papierarbeiten, Anhänger aus Naturmaterialien oder sogar Recyclingobjekte – der Schmuck wird über Monate kunstvoll erarbeitet und mit Expertise an die Tannen gebracht. Dabei hat jeder Baum ein anderes Thema und überrascht immer wieder neu. Lassen Sie sich verzaubern und holen Sie sich Anregungen für Zuhause.

 


 

Nachtwächter  Illustration- Sönke Hollstein

Mini_Symbol_Schloss und Festung SenftenbergSchloss und Festung Senftenberg
Verschwundene Arbeit und verlorene Berufe
03. Juli 2021 bis 27. Februar 2022

 

Die Ära des Bergbaus in der Lausitz neigt sich dem Ende zu und somit werden auch die mit ihm verbundenen Berufe und Tätigkeiten unweigerlich verloren gehen. Dies geschieht aber nicht zum ersten Mal, im Laufe der Geschichte sind unzählige Berufe und Tätigkeiten aus unserem Alltag verschwunden. Können Sie sich vorstellen, welche Aufgabe die „Abtritt-Anbieterin“ hatte oder wozu man einen „Haspelknecht“ benötigte? Warum war der „Postillion“ mehr als ein Briefträger und was ist der Unterschied zwischen einem „Medicus“ und dem „Chirurgus“? Schauen Sie dem „Buchbinder“ über die Schulter, streifen Sie mit dem „Lampenanzünder“ durch die Nacht und tauchen Sie ein, in die Welt der alten Berufe und fast vergessenen Professionen.

 

 

 

 Begleitprogramme - Erlebnisführungen

Böttcherei Foto: Sammlung Museum OS

Auf den Spuren der vergessenen Berufe
 

Wer sorgte für Licht in dunklen Gassen? Wohin wendete man sich in der Stadt, wenn die Blase drückte? Wie kam der Scharfrichter zu seinem Beruf und an welchem Königshof konnten man mit einer feinen Nase Geld verdienen? Der kurzweilige Rundgang führt Sie auf die Spur vergessener Berufe. Beginnend in der neuen Dauerausstellung „Kosmos einer Kleinstadt“ tauchen Sie in die Welt der fast vergessenen Berufe ein und treffen dabei fleißige Handwerker, findige Unternehmer sowie kuriose Dienstleister.

 

Für Gruppen zu Ihrem Wunschtermin:

 

Kosten: 40 € pro Gruppe plus 4,50 € pro Erwachsener, Kinder bis 16 Jahre frei
Gruppengröße: 10 bis 25 Personen
Dauer: 1 Stunde

 

Nachtwächterführung_Schloss und Festung Senftenberg  Foto: Museum OS

Wer schleicht da durch die Dunkelheit?

Nachtwächterführung für Familien

 

Mit dem Sonnenuntergang beginnt der Arbeitstag des Nachtwächters. Ausgestattet mit Laterne, Horn und einer Nachtwächterpike kontrolliert er die Stadttore, Haustüren und hält nach Dieben und Feuer Ausschau. Dabei bekommt er so einiges mit in der Stadt. Er kennt jeden Handwerker, jede Marktfrau, Kaufleute und Gesellen und ihre Arbeiten genau. Schnappt euch eine Laterne, erkundet mit dem Nachtwächter das Schloss im Dunkeln und begebt euch ganz nebenbei auf die Spuren vergessener Berufe.

 

November:

  • Sa, 13.11.2021, 18 Uhr, Dieser Termin ist bereits ausgebucht.

 

Januar:

  • Sa, 08.01.2022, 18 Uhr
  • Sa, 22.01.2022, 18 Uhr

 

Februar:

  • Mi, 02.02.2022, 18 Uhr
  • Sa, 19.02.2022,18 Uhr

 

Kosten: Erwachsene: 7 €, Ermäßigt: 5,50 €, Kinder bis 16 Jahre: 3 €

Alter: Geeignet für Kinder ab 8 Jahren

Anmeldung erforderlich

 

Museumspädagogik für Kita und Schule

 

Mit Nadel, Faden und Papier
Arbeiten wie ein Buchbinder

 

Wie stellt man ein Buch her? Wie früher der Buchbinder machen sich die Kinder im Kurs an die Arbeit. Mit Nadel, Faden und Papier entsteht ein eigenes kleines Malbuch. Bevor es aber mit dem Binden losgehen kann, gehen wir gemeinsam auf einem Rundgang durch die Sonderausstellung und tauchen in die Welt der alten und fast vergessenen Berufe ein. Wie viele verschiedene Handwerker benötigte man, um ein Kleidungsstück oder ein Buch herzustellen? Wer drehte nachts seine Runden in der Stadt und wer half früher, wenn ein Zahn weh tat? Welche Berufe es heute noch gibt und wohin andere „verschwunden“ sind, erfahren die Kinder auf diesem kurzweiligen Rundgang.

 

Teilnehmerzahl: 10 bis max. 25 Kinder

Alter: Ab. 2. Klasse

Dauer: 1,5 Stunden

Kosten: 20 € pro Gruppe plus 3 € pro Kind

Kreativteil: Buchbinden

 

Zum Programm und zu freien Terminen beraten wir Sie unter 03573 – 8702400 oder schreiben Sie an

 


 

Kommende Ausstellungen

 

Schneehase, Horn, Möhren   Foto: Weinhold & KöpckeSchneehase, Horn, Möhren, Foto: Weinhold & Köpcke

 

Mini_Symbol_Schloss und Festung SenftenbergSchloss und Festung Senftenberg

Zu Tisch! – Vom Essen und Fressen

Sa, 20. November 2021 bis So, 27. Februar 2022

 

Wann sind Sie das letzte Mal „fein essen“ gegangen? Kochen Sie gern für Gäste? Und haben Sie sich schon mal richtig „überfressen“? Essen und Trinken bedeutet mehr als nur „satt“ zu werden. Es kann mal dem individuellen Genuss, mal dem geselligen Beisammensein oder auch der Präsentation von Reichtum, Macht und Stil dienen. Die Ausstellung blickt von der opulent gedeckten Tafel bis in die Kochtöpfe der einfachen Leute. Was gehörte sich „bei Tisch“ und was kam damals und heute auf die Teller? Die gedeckte Tafel mit dem Zwiebelmuster-Service erwartet Sie!

 

Unter dem Motto „Zum Fressen gern“ zeigt die Ausstellung zudem Aufnahmen der Berliner Fotografen Sebastian Köpcke und Volker Weinhold. In der Sammlung des österreichischen Benediktinerstifts Admont haben sie historische Präparate der weltgrößten Stiftsbibliothek zu kunstvollen Stillleben vereint. Der Fotozyklus erinnert an Jagd- und Küchenstillleben der Renaissance und des Barock. Die beiden Fotografen schlagen dabei eine Brücke zwischen Vergangenheit und Moderne.

 

 Begleitprogramme

 

Wandertheater Schwalbe  Foto: Musuem OSL

In Schmaus und Braus – Familiennachmittage zur Tisch- und Tafelkultur

Der Duft nach Zimt oder ein Stück süße Schokolade – Kommt und taucht mit uns in die Welt der Genüsse ein. Seid ihr Profis im „feinen Benehmen“ oder pfeift ihr auf die „alte Schule“? Wie viele Gänge hat ein Menü und warum ist auch die Tischdekoration für den Eindruck entscheidend? Setzt euch an die gedeckte Tafel und erfahrt, wie sich Tischsitten und Manieren im Laufe der Geschichte änderten und was am fürstlichen Hofe aufgetafelt wurde.

  • Märchenzeit mit dem Wandertheater Schwalbe
  • Familienführung in der Ausstellung
  • Porzellantassen gestalten
  • Monika Auer erzählt Märchen rund ums Essen
  • Leckereien für Naschkatzen

 

Januar: So, 23.01.2022, 14 bis 17 Uhr

Februar: So, 06.02.2022, 14 bis 17 Uhr

 


 

Geschirr Zwiebelmuster Foto: Peter BeckerGeschirr mit Zwiebelmuster-Dekor, Foto: Peter Becker

 

Scholle, Seeigel, Mollusken, Foto: Weinhold & KöpckeScholle, Seeigel, Mollusken, Foto: Weinhold & Köpcke

 

 

Winterferien 2022

Eine Frage des Geschmacks!? –
Tischsitten, Knigge und Etikette für Kids

Darf ich mit den Fingern essen und wie speiste der König? Probiert an der großen Tafel Tischsitten und Benimmregeln früher und heute aus. Anschließend werden Tassen oder Teller für den Tisch bemalt. Für Kinder ab 7 Jahren.

 

Februar:

  • Do, 03.02., 14 Uhr
  • Do, 17.02., 14 Uhr
  • Di, 22.02., 14 Uhr

 

Kosten: 3 € pro Kind, Erwachsene als Begleitung: 6 €; Anmeldung erforderlich.

 


 

Mehr als Obst und Gemüse -
Stillleben und ihre Geheimnisse

Wir entwerfen unsere eigenen Stillleben: Dafür schauen wir uns bekannte Früchte- und Küchenstillleben an und entdecken welche Botschaften darin versteckt sind. Schließlich arrangieren wir selber Objekte vor einer dunklen Wand und fotografieren unser Werk! Für Kinder ab 7 Jahren.

 

Februar:

  • Mi, 16.02., 10 Uhr
  • Mi, 23.02., 14 Uhr

 

Kosten: 3 € pro Kind, Erwachsene als Begleitung: 6 €; Anmeldung erforderlich.

 


 

Öffentliche Führungen

Die haben Manieren! -
Tischkultur unter der Lupe

Den Tisch zu decken ist oft morgens die erste Handlung des Tages, wenn wir uns auf das Frühstück freuen, und die letzte am Abend bevor wir zu Bett gehen. Doch woher kommen unsere Tischsitten? Weshalb gibt es heute so viele Besteck-, Gläser- und Tellerformen? Woher kommt unsere gute Tafelwäsche? Kurator Marco Wachtel nimmt Sie mit zu den Ursprüngen unserer heutigen Ess- und Tafelkultur.

 

Januar:

  • So, 30.01., 15 Uhr

Februar:

  • So, 06.02., 15 Uhr
  • So, 27.02., 15 Uhr

 

Kosten: Museumseintritt. Anmeldung erforderlich.

 

 

Museumspädagogik für Kita und Schule

 

Porzellantassen gestalten  Foto: Musuem OSL

Mehr als Obst und Gemüse -
Stillleben und ihre Geheimnisse

Wir entwerfen unsere eigenen Stillleben: Dafür schauen wir uns bekannte Früchte- und Küchenstillleben an und entdecken welche Botschaften darin versteckt sind. Schließlich arrangieren wir selber Objekte vor einer dunklen Wand und fotografieren unser Werk!

  • Kosten: 20 € pro Gruppe plus 3 € pro Kind
  • Alter: Kita (ab 5 Jahren)
  • Teilnehmerzahl: 20 Kinder
  • Dauer: 1,5 Stunden

 


 

Eine Frage des Geschmacks!? –
Tischsitten, Knigge und Etikette für Kids

Wie war das eigentlich früher mit Tischsitten und Essmanieren? Warum speiste der König zwar öffentlich, aber alleine und welche exotischen Gerichte kamen auf die Teller? Nach einem Exkurs zu höfischen Rezepten und Speisen nehmen wir den „Knigge“ unter die Lupe. Wie sitze ich richtig am Tisch? Wie halte ich Messer und Gabel? Dabei probieren die Kinder Benimmregeln damals und heute an der Tafel aus.

  • Kreativteil: eine Porzellantasse gestalten
  • Kosten: 20 € pro Gruppe plus 3 € pro Kind
  • Alter: Grundschule (ab 7 Jahren)
  • Teilnehmerzahl: 20 Kinder
  • Dauer: 1,5 Stunden

 

Zum Programm und zu freien Terminen berät Sie Museumspädagogin Christiane Meister unter Tel: 03573-870 2404 oder schreiben Sie an

 


 

Farbenspiel_Ostereier aus der Lausitz Foto- Museum OSL

Mini_Symbol_SpreewaldmuseumSpreewald-Museum Lübbenau |

Mini_Symbol_Schloss und Festung SenftenbergSchloss und Festung Senftenberg

Farbenspiel – Ostereier aus der Lausitz
Lübbenau: Sa, 05. März bis So, 24. April 2022
Senftenberg: Sa, 12. März bis So, 24. April 2022

Leuchtend rot, grün wie junge Pflanzentriebe oder bunt wie die ersten Frühlingsblüten – lassen Sie sich durch die Farbenvielfalt auf dem Osterei im Spreewald-Museum Lübbenau und im Museum Schloss und Festung Senftenberg verzaubern. Wie kommt die Farbe auf das Ei und welche Bedeutungen stecken hinter der bunten Vielfalt? Mit kunstvoll verzierten Ostereiern aus der Sammlung des Museums laden wir Sie ein, die Farbenpracht der zerbrechlichen Kunstwerke zwischen Trends und Traditionen neu zu entdecken.

 


 

Kaufhalle,  Foto: Archiv Zentralkonsum eGKaufhalle, Foto: Archiv Zentralkonsum eG

Mini_Symbol_Schloss und Festung SenftenbergSchloss und Festung Senftenberg
„Es gab ja nüscht…“ – Shopping in der DDR
Sa, 30. April bis So, 06. November 2022

Können Sie sich noch an den Duft von Rondo-Kaffee erinnern oder haben Sie noch den Geschmack von Brausepulver auf der Zunge? Gehen Sie noch einmal im Konsum „shoppen“ und tauchen Sie ein, in die Warenwelt der DDR. In fast jedem Dorf gab es ihn. Eine kleine, meist schlichte Verkaufsstelle, in der man die Waren des täglichen Gebrauchs bekam. Zumindest sollte es so sein. Doch in der Planwirtschaft musste man hin und wieder mit „Engpässen“ und „Schlange-Stehen“ rechnen. Häufig gelangte man nur über „Beziehungen“ zur gewünschten Ware. Die Sonderausstellung blickt zurück auf 40 Jahre Konsumgeschichte in der DDR. Zu sehen sind neben originalen Produkten, historische Fotografien der Verkaufsstellen, Fabriken, Produktionsbetriebe und Gaststätten aus dem Archiv des Verbandes Deutscher Konsumgenossenschaften.

 


 

KURT WEILER - Der Apfel - Figur gestaltet von Achim Freyer, Foto: Rolf Hofmann Copyright DIAFKURT WEILER, Der Apfel, Figur gestaltet von Achim Freyer,
Foto: Rolf Hofmann, Copyright DIAF

Mini_Symbol_Schloss und Festung SenftenbergSchloss und Festung Senftenberg
Wenn Puppen laufen lernen –
DEFA-Trickfilme und Animationen aus der DDR

Sa, 19. November 2022 bis So, 26. Februar 2023

Sind Sie als Kind auch gerne mit „Jan und Tini“ verreist und haben vor dem Fernseher mitgefiebert, wenn die beiden Geschwister die Welt „da draußen“ in die Kinderzimmer brachten? Die beliebten Puppen lernten in den DEFA-Studios für Trickfilme in Dresden laufen, wo zwischen 1955 und 1990 rund 2000 Animationsfilme produziert wurden. Zum Teil waren die Tricktechniken der Märchen- und Kinderbuchverfilmungen ihrer Zeit weit voraus. Große Bekanntheit erlangten die DEFA-Studios auch mit Silhouetten-Filmen, die neue Maßstäbe in der Animation setzten.


Die Sonderausstellung „Wenn Puppen laufen lernen“ ist in Zusammenarbeit mit dem „Deutschen Institut für Animationsfilm“ entstanden, das heute den Nachlass an Requisiten, Figuren und Dokumenten der DEFA-Studios verwaltet. Sie blickt mit zahlreichen Puppen, Filmen und Fotos aus dem Archiv des Instituts zurück in die Geschichte des Studios und der Animation und stellt das Trickfilm-Handwerk vor.

 


 

Sie wünschen weitere Informationen oder möchten eine Führung buchen?
Wir beraten Sie gern!

 

 

Christiane Meister, Foto: Rasche FOTOGRAFIE

Ihre Ansprechpartnerin für Erlebnisprogramme und Führungen:


Chistiane Meister
Museumspädagogin

Telefon: 03573-870 2404

Email:

 

 


 

Entdecken Sie auch unsere Angebote für Schulen und Kitas an den anderen Museumsstandorten:

 

Logo2015_Spreewald-Museum

Logo2015_Spreewaldbahn

Logo2015_Schloss und Festung

Logo2015_Freilandmuseum

Logo_Kunstsammlung

 

 


 

 

 

 

Besucheranschrift

Schloss und Festung Senftenberg

Kunstsammlung Lausitz

Schlossstraße

01968 Senftenberg

Tel: 03573 - 870 2400

 

Spreewald-Museum

Topfmarkt 12

03222 Lübbenau/ Spreewald

Tel: 03573 - 870 2420

 

Freilandmuseum Lehde

An der Giglitza 1a

OT Lehde

03222 Lübbenau/ Spreewald

Tel: 03573 - 870 2440

 

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

 

Folgt museumsentdecker auf Instagram

 

Öffnungszeiten

Schloss und Festung Senftenberg/
Kunstsammlung Lausitz

Winter
(01.11.2021 bis 31.03.2022)

Di bis Fr 12 bis 17 Uhr

Sa, So 10.30 bis 17.30 Uhr

 

Weihnachten
(04.12.2021 bis 02.01.2022)

täglich 10.30 bis 17.30 Uhr

 

Feiertags geöffnet

24. und 31.12. geschlossen

 

 


 

Freilandmuseum Lehde

geschlossen

 

Spreewaldweihnacht

(27. bis 28.11.2021 &
02. bis 05.12.2021)

11 bis 18 Uhr

 

Wir öffnen wieder täglich für Sie ab dem 01. April 2022.

 


 

Spreewald-Museum Lübbenau

Winter
(01.11.2021 bis 31.03.2022)

Di bis So 11 bis 16 Uhr

feiertags geöffnet

 

24.12. geschlossen

 

Silvester
11 bis 14 Uhr

Aktuelles

Siegel_TMB_Gastfreundschaft mit Verantwortung

 

Wir machen mit! Wir freuen uns auf Sie, deswegen können Sie sich darauf verlassen, dass wir alles dafür tun, um Ihre und unser aller Gesundheit zu schützen.

 

Mehr Informationen zur Initiative finden Sie hier: www.gastfreundschaft-verantwortung.de

 

Service
Informationen in: 

Fahne EnglischFahne Polnisch Fahne CZ

 

 

 

 


 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift

Museum Schloss und Festung Senftenberg

Schloßstraße

01968 Senftenberg
 

Bitte benutzen Sie den Parkplatz am Dubinaweg. Von dort erreichen Sie die Festung zu Fuß durch den Schlosspark.

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

 

Termine

Individuelle Terminie zur Recherche in der Sammlung können Sie mit dem Sammlungsmanager Andreas Heil vereinbaren.

Tel: 03573-870 2406 oder per E-mail an

Aktuelles

Siegel_TMB_Gastfreundschaft mit Verantwortung

 

Wir machen mit! Wir freuen uns auf Sie, deswegen können Sie sich darauf verlassen, dass wir alles dafür tun, um Ihre und unser aller Gesundheit zu schützen.

 

Mehr Informationen zur Initiative finden Sie hier: www.gastfreundschaft-verantwortung.de

 

Service
Informationen in: 

Fahne EnglischFahne Polnisch Fahne CZ

 

 

 

 


 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift

Spreewald-Museum Lübbenau

Topfmarkt 12

03222 Lübbenau/ Spreewald

 

Tel: 03573-870 2420

 

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

 

Folgt museumsentdecker auf Instagram

Öffnungszeiten

Winter
(01.11.2021 bis 31.03.2022)

Di bis So 11 bis 16 Uhr

feiertags geöffnet

 

24.12. geschlossen

 

Silvester
11 bis 14 Uhr

 

Schließtage Winter

Mo, 03.01. bis Fr, 07.01.2022 - geschlossen

Mo, 10.01. bis Fr, 14.01.2022 - geschlossen

Sa, So 10.30 bis 17.30 Uhr geöffnet

 
Aktuelles

Siegel_TMB_Gastfreundschaft mit Verantwortung

 

Wir machen mit! Wir freuen uns auf Sie, deswegen können Sie sich darauf verlassen, dass wir alles dafür tun, um Ihre und unser aller Gesundheit zu schützen.

 

Mehr Informationen zur Initiative finden Sie hier: www.gastfreundschaft-verantwortung.de

 

Service
Informationen in: 

Fahne EnglischFahne Polnisch Fahne CZ

 

 

 

 


 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift

Spreewald-Museum Lübbenau

Topfmarkt 12
03222 Lübbenau/ Spreewald

Tel: 03573-870 2420

 

E-Mail:

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

 

Öffnungszeiten

Winter
(01.11.2021 bis 31.03.2022)

Di bis So 11 bis 16 Uhr

Feiertags geöffnet

 

24.12. geschlossen

 

Silvester
11 bis 14 Uhr

 

Schließtage Winter

Mo, 03.01. bis Fr, 07.01.2022 - geschlossen

Mo, 10.01. bis Fr, 14.01.2022 - geschlossen

Sa, So 10.30 bis 17.30 Uhr geöffnet

 
Aktuelles

Siegel_TMB_Gastfreundschaft mit Verantwortung

 

Wir machen mit! Wir freuen uns auf Sie, deswegen können Sie sich darauf verlassen, dass wir alles dafür tun, um Ihre und unser aller Gesundheit zu schützen.

 

Mehr Informationen zur Initiative finden Sie hier: www.gastfreundschaft-verantwortung.de

 

Service
Informationen in: 

Fahne EnglischFahne Polnisch Fahne CZ

 

 

 

 


 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift

Freilandmuseum Lehde

An der Giglitza 1a

OT Lehde

03222 Lübbenau/ Spreewald

 

Tel: 03573 - 870 2440

 

E-Mail:

 

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

 

Folgt museumsentdecker auf Instagram

Öffnungszeiten

Freilandmuseum Lehde

geschlossen

 

Spreewaldweihnacht

(27. bis 28.11.2021 &
02. bis 05.12.2021)

11 bis 18 Uhr

 

Wir öffnen wieder täglich für Sie ab dem 01. April 2022.

Aktuelles

Siegel_TMB_Gastfreundschaft mit Verantwortung

 

Wir machen mit! Wir freuen uns auf Sie, deswegen können Sie sich darauf verlassen, dass wir alles dafür tun, um Ihre und unser aller Gesundheit zu schützen.

 

Mehr Informationen zur Initiative finden Sie hier: www.gastfreundschaft-verantwortung.de

 

Service
Informationen in: 

Fahne EnglischFahne Polnisch Fahne CZ

 

 

 

 


 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift

Museum Schloss und Festung Senftenberg

Schloßstraße

01968 Senftenberg
    

Einen Parkplatz finden Sie am Dubinaweg (Stadthafen).

Von dort erreichen Sie die Festung zu Fuß durch den Schlosspark.

 

Tel: 03573-870 2400

 

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

 

Folgt museumsentdecker auf Instagram

Öffnungszeiten

Winter
(01.11.2021 bis 31.03.2022)

Di bis Fr 12 bis 17 Uhr

Sa, So 10.30 bis 17.30 Uhr

 

Weihnachten
(04.12.2021 bis 02.01.2022)

täglich 10.30 bis 17.30 Uhr

 

Schließtage Winter

Mo, 03.01. bis Fr, 07.01.2022 - geschlossen

Mo, 10.01. bis Fr, 14.01.2022 - geschlossen

Sa, So 10.30 bis 17.30 Uhr geöffnet

 

Feiertags geöffnet

24. und 31.12. geschlossen

 
 

 

Aktuelles

Siegel_TMB_Gastfreundschaft mit Verantwortung

 

Wir machen mit! Wir freuen uns auf Sie, deswegen können Sie sich darauf verlassen, dass wir alles dafür tun, um Ihre und unser aller Gesundheit zu schützen.

 

Mehr Informationen zur Initiative finden Sie hier: www.gastfreundschaft-verantwortung.de

 

Service
Informationen in: 

Fahne EnglischFahne Polnisch Fahne CZ

 

 

 

 


 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017

Besucheranschrift

Kunstsammlung Lausitz

 

Schlossstraße

01968 Senftenberg

 

Einen Parkplatz finden Sie am Dubinaweg (Stadthafen).

Von dort erreichen Sie die Festung zu Fuß durch den Schlosspark.

 

Tel: 03573-870 2400

 

 

Facebooklogo_klein  facebook/museumsentdecker

 

Folgt museumsentdecker auf Instagram

 

Öffnungszeiten

Winter
(01.11.2021 bis 31.03.2022)

Di bis Fr 12 bis 17 Uhr

Sa, So 10.30 bis 17.30 Uhr

 

Weihnachten
(04.12.2021 bis 02.01.2022)

täglich 10.30 bis 17.30 Uhr

 

Schließtage Winter

Mo, 03.01. bis Fr, 07.01.2022 - geschlossen

Mo, 10.01. bis Fr, 14.01.2022 - geschlossen

Sa, So 10.30 bis 17.30 Uhr geöffnet

 

Feiertags geöffnet

24. und 31.12. geschlossen

 
 

 

Aktuelles

Siegel_TMB_Gastfreundschaft mit Verantwortung

 

Wir machen mit! Wir freuen uns auf Sie, deswegen können Sie sich darauf verlassen, dass wir alles dafür tun, um Ihre und unser aller Gesundheit zu schützen.

 

Mehr Informationen zur Initiative finden Sie hier: www.gastfreundschaft-verantwortung.de

 

Service
Informationen in: 

Fahne EnglischFahne Polnisch Fahne CZ

 

 

 

 


 

Wir sind Mitglied in den Qualitäts-Netzwerken:

 

ServiceQ_Lübbenau

 

Q-Stadt-Logo Senftenberg-2017