Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

 

Die Museen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz

Festungsanlage_Ausschnitt: Foto: Thomas Kläber 

Schlossgeschichte_Ausstellung_Foto: Thomas Kläber

 

Besucherbergwerk im Schloss_Ausschnitte_Foto: Nada Quenzel

 

 

Schloss und Festung Senftenberg

Erobern Sie Sachsens Festung in Brandenburg!

 

Die imposante Schloss- und Festungsanlage Senftenberg war bis 1815 Sachsens Festung im heutigen Brandenburg. Erkunden Sie beim Festungsrundgang die einzigartige Anlage samt Geheimgang, Poterne und Bastionen und erfahren Sie in der neuen Ausstellung mehr über ihre spannende Geschichte.

 

Abenteuer „unter Tage“

Gehen Sie der Kohle auf die Spur! Die Ausstellung rund um das Besucherbergwerk im Schloss erzählt, wie die Lausitz erst zur Bergbauregion und dann zum Seenland wurde. Erleben Sie im Schaubergwerk, wie sich die Arbeit unter Tage anfühlte. Besuchen Sie den Direktor der Ilse Bergbau AG und tauchen Sie mit historischen Filmen in den Alltag und die Arbeit des Lausitzer Bergbau-Reviers ein.

 

 

Entdecken Sie:

  • Festungswälle und Bastionen aus dem 17. Jahrhundert
  • Die Anfänge des Bergbaus im Besucherbergwerk
  • Von der Weinpresse XXL bis zur sorbischen Bauernstube - die Geschichte der Lausitz
  • das historische Klassenzimmer im Schloss
  • Der Geschichte auf der Spur - Entdeckerstationen für Familien

 

 

 

 


 

Hof aus Lehde_Tracht_im Freilandmuseum Lehde_Foto: Museum OSL 

Stube mit Spinnrad_Freilandmuseum Lehde_ Foto: Museum OSL 

Freilandmuseum Lehde_Träumen im Heu_Foto: Peter Becker

Freilandmuseum Lehde

Willkommen im 19. Jahrhundert!

 

Den ganzen Spreewald zu Fuß an einem Tag erkunden? Geht nicht? Geht doch im ältesten Freilandmuseum Brandenburgs! Begleiten Sie uns auf einer Reise durch vielfältige Spreewälder Kulturlandschaft und entdecken Sie typische Häuser und Höfe aus Lehde, Burg und dem Spreewaldrandgebiet. Blicken Sie in original eingerichtete Stuben und erleben Sie, wie man im 19. und frühen 20. Jahrhundert auf dem Lande wohnte, zusammen lebte und arbeitete.

 

Weiße Wäsche waschen, in Holzpantinen laufen üben, alte Kinderspiele ausprobieren oder träumen im Heu - an den Erlebnisplätzen darf mitgemacht und selber ausprobiert werden!

 

Entdecken Sie:

  • vier originale Bauerngehöfte aus der ganzen Spreewaldregion
  • Spreewälderinnen in Tracht
  • Melken üben, Holzschuh laufen oder ein echtes Spreewald-Blockhaus bauen – machen Sie mit an den Erlebnisplätzen für die ganze Familie
  • das große Familienbett anno 1850
  • die älteste Kahnbauerei im Dorf
  • alles über die Spreewaldgurke und den scharfen Meerrettich
  • Filme blicken Handwerkern bei der Arbeit über die Schultern
  • die historische Dorffeuerwehr aus Lehde

 

 

 

 


 

 

Kolonialwarenladen_Spreewald-Museum_Foto: Museum OSL

 

Erlebnisplatz Bäckerei_Spreewald-Museum_Foto: Peter Becker

 Spreewaldbahn_Foto:Museum OSL

 

 

 

Spreewald-Museum Lübbenau

Museumskaufhaus trifft Spreewaldbahn!

Shopping“ wie im 19. Jahrhundert? Werfen Sie einen Blick in die typischen Handwerkstätten, kleinen Läden und Geschäfte einer florierenden Spreewaldstadt um die Jahrhundertwende. Da darf neben Bäcker, Fleischer und Kneipe auch der Kolonialwarenladen nicht fehlen. Besuchen Sie eine originale Schuhmacherwerkstadt, entdecken Sie Trachten im Textilladen oder sehen Sie wie beim Kürschner edle Pelze verarbeitet wurden.

Brotteig kneten, beim Schuster die Leisten puzzeln oder hinter der Ladentheke Waren abwiegen, wie im vergangenen Jahrhundert - an den Erlebnisplätzen darf mitgemacht und selber ausprobiert werden!

 

Unser größtes Ausstellungsstück ist ein Muss für Technikfans und Spreewaldnostalgiker! Entdecken Sie die Spreewaldbahn mit der originalen Dampflok 995703 oder probieren Sie den authentischen Reisekomfort der „Holzklasse“ im Personen-Packwagen aus dem Jahr 1897 aus.

 

 

Entdecken Sie:

  • die Geschäfte und Werkstätten einer typischen Spreewaldstadt um 1900
  • Filme blicken Handwerkern bei der Arbeit über die Schultern
  • Brot formen, Weben oder einen Schuhleisten puzzeln - Erlebnisstationen laden zum Mitmachen und Anfassen ein
  • Höhepunkte der Spreewaldmalerei in der Kunstsammlung
  • die originale Spreewaldbahn und ihre Geschichte

 

 

 

 

 


 

Bonk_Salonstück Foto: Thomas Kläber

 

Ausschnitt_Carl Lohse_Empfindungsleben_1920_Foto: Museum OSL

 

 

Kunstsammlung Lausitz

Das künstlerische Gesicht der Lausitz entdecken

 

Malerei, Graphik und Plastik – die Lausitz ist ein lebendiger Ort der Kunst. In Senftenberg hat sich seit den 80er Jahren eine exquisite Kunstsammlung mit über 2500 Werken von mehr als 130 Künstlerinnen und Künstlern etabliert, die nicht nur unter Kunstfreunden als Geheimtipp gilt. Das Besondere - alle Werke stehen im Bezug zur Lausitz. Die ständige Ausstellung zeigt eine spannende Auswahl an Kunstwerken des 20. und 21. Jahrhunderts von Carl Lohse bis zu Elisabeth Wolf.