Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Die Frau des Alchemisten – Intrigen, Betrug und falsches Gold

Erlebnisführung durch die Senftenberger Festung

 

 

Lebemann, Abenteuer und Glücksritter, Alchemist, Goldmacher und Scharlatan, Herzensbrecher, Verführer und Hochstapler und natürlich Festungshauptmann in Senftenberg - Johan Hektor von Klettenberg war Vieles und wer könnte besser über seine Intrigen und Eskapaden berichten, als seine holde Gattin?

 

  Die Frau des Alchemisten
     

Die Frau des Alchemisten

 

 

 

Wobei eigentlich hatte auch sie es faustdick hinter den Ohren, die zweite Frau Klettenberg, die ihrem Mann durch halb Europa und nach Senftenberg folgte. Madame Johanne Eleonore Sophie lädt zum Festungsrundgang durch Bastionen und Schlossgewölbe und berichtet dabei über die Stadt im 18. Jahrhundert und die Festung zu Zeiten August des Starken. Dem Kurfürsten nämlich hatte Johan Hektor von Klettenberg versprochen Gold zu machen.

 

Im Labor des Alchemisten öffnet sich eine Welt zwischen Betrug, Magie und ernsthafter Wissenschaft. Frau von Klettenberg berichtet über die Machenschaften, Gelage, Intrigen und Exzesse ihres Gatten und erzählt, wie er es zwar nicht schaffte, Gold zu machen aber die Goldtaler aus Kollekten für Kirchen und Schulen, aus den Taschen armer Bauern und aus dem Truhen reicher Adeliger und Könige zauberte. Und natürlich endet die Geschichte mit einen tiefen Fall. Hören Sie, was den falschen Goldmacher, in den Kerker der Festung Königsstein brachte, von seinen spektakulären Fluchtversuchen und seinem grausamen Ende, vorgetragen in den mahnenden Versen des Jahres 1720.

 

 

Termine 2017: immer mittwochs, 17 Uhr

 

Juni: Mi, 07. und Mi, 21. Juni

Juli: Mi, 19. Juli

 

Achtung!: Diese Termine müssen leider entfallen:

26. Juli, 09.August und 23. August 2017

     
   

Kosten: 6 € , 4,50 € ermäßigt

Teilnehmerzahl: max. 25

Anmeldung unter: Tel: 03573-2628 oder -798190 (Museumskasse)