Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Mit heißem Wachs und Federkiel - Sorbische Ostereier gestalten

Die Sorben / Wenden haben den Spreewald stark geprägt. Sie zeichnen sich durch eine gemeinsame Sprache, Trachten und ihr Brauchtum, zu dem das Gestalten der sorbischen Ostereier gehört, aus. Während dieses Programms begegnen Ihnen viele besondere Exponate zu den Sorben / Wenden. In der Ausstellung mit den berühmten sorbischen Ostereiern erfahren Sie, warum es diese besonderen Eier überhaupt gibt, wie viel Zeit und Geduld beim Gestalten notwendig ist und welche Techniken es gibt. Anschließend gestalten Sie mit buntem Wachs, Stecknadeln und Federkielen selbst ein Ei in der Wachsbossiertechnik.


Teilnehmerzahl: max. 20 Personen

Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: Museumseintritt plus 2 € Kursgebühr plus Materialkosten


Hinweis: Während der Schließzeit (November bis März) des Freilandmuseums Lehde kann dieses Programm im Spreewald-Museum Lübbenau gebucht werden

 

Logo Familie   Logo_Gruppe   Logo Barrierefrei