Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

 

Logo_Lichtnacht

 

Spreewälder Lichtnächte

Lehde geht schlafen

Sa, 25. August 2018

 

Nachtwächter_Lichtnacht_Foto_Becker

 

Abendessen_Lichtnacht_Foto_Becker

 

Fenster- und Türgucker sind hier ausdrücklich erwünscht! Mit einer abendlichen Kahnfahrt werden Sie vom Grossen Spreewaldhafen Lübbenau in das Freilandmuseum Lehde, und damit in die Vergangenheit zurück entführt.

Dort angekommen, sehen Sie, was in so einem Spreewalddorf vor 150 Jahren geschah, wenn der Tag vorüber war.

 

Beobachten Sie die Lehdsche Großfamilie beim Abendessen, seien Sie dabei, wenn die Kinder zu Bett gehen, der Dorfklatsch am Waschplatz ausgebreitet und der ultimative Ehekrach genüsslich inszeniert wird, Großstädter sich zu abendlicher Stunde im Spreewald vergnügen und der Nachtwächter das alleinige Sagen hat. Kommen sie bei Licht und Musik zum großen Fest auf dem Dorfplatz und erleben sie das nächtliche Museum in Farbe getaucht - eben die Spreewälder Lichtnächte.

Baden_Lichtnacht_Foto_Becker

 

 

www.spreewälder-lichtnächte.de

Karten gibt es unter: Tel: 03542/2225

 

Eine Veranstaltung des Grossen Kahnfährhafens Lübbenau in Kooperation mit den Museen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz.

 

Streit im Garten_Lichtnacht_Foto_Becker

 

 

Ehekrach_Lichtnacht_Foto_Becker

 

 

 

 

Lehde geht schlafen 2017

 

 

Rückblick 2017:

 

Das war eine Aufregung im Dorf! Der Gerichtsvollzieher stand in diesem Jahr vor der Tür und wollte Betty mit allem Hab und Gut räumen. Doch so einfach haben es Ihm die Dorfbewohner nicht gemacht und Betty tatkräftig unterstützt. Und dann tauchte da ja auch noch eine merkwürdige Weissagung auf. 

 

Hier gibt es ein paar  Impressionen von einer ereignisreichen Nacht auf den historischen Spreewaldhöfen:Lehde geht schlafen 2017

 

 

 

Lehde geht schlafen 2016 Foto- Museum OSL

 

 

Rückblick 2016:

 

Auch 2016 gab es wieder viel zu entdecken in den historischen Bauernhäusern beim Lichtnachttheater "Lehde geht schlafen". Nach der Kahnfahrt, konnten Sie der Lehdeschen Großfamilie auf den Abendbrottisch schauen und waren mitten drin beim großen Gezetern am Waschplatz um schmutzige Wäsche und schandhafte Taten! Die Besucher aus der Stadt waren wieder auf der Suche nach einem komfortablen Fremdenzimmer und zwischen Gemüsegarten, Altenteil und der "Flotten Forelle" wurden Romanzen gesponnen und Ehen geknüpft, denn ein Fest musste her! Und wo feiert es sich besser als beim Polterabend?

 

Hier gibt es ein paar  Impressionen von einer ereignisreichen Nacht auf den historischen Spreewaldhöfen: Lehde geht schlafen 2016